Lune

Beats | Münster

Lune mag's gern clean und ausproduziert bis ins Kleinste. Er kombiniert Samples mit Synthies, organisch mit elektronisch und Hi-Fi mit Lo-Fi, um den Sound zu kreieren, der ihm vorschwebt. Unter seinem zweiten Pseudonym Miavo betätigt er sich nebenbei in den Bereichen Drum & Bass und Dub, deren Einflüsse seine Beats deutlich vom Klangbild einer MPC-Produktion unterscheiden. Das Hafkes Album „Hunde können Libellen nicht beißen“ stammt komplett aus seiner Schmiede, außerdem ist er als Teil von Yasy Paluma für zwei Beats auf dem Kollektiv-Sampler „Pharos“ verantwortlich. Für 2020 hat er bereits das Release eines 13-Track starken Beat-Albums angekündigt.

Yasy Paluma Tape

Pharos / Nocturnality

2 Beatalbum Splittape

Kennst du schon?